BEMER - physikalische Gefäßtherapie

BEMER – Therapie mittels Magnetfeld

Grundlage vieler chronischer Erkrankungen ist eine gestörte Durchblutung der kleinsten Gefäße, die wir auch als Endstrecke der Gefäßversorgung bezeichnen (Störung der Mikrozirkulation). Über diese kleinsten Gefäße (Kapillaren) findet der Sauerstoff- und Nährstoffaustausch mit den Zellen statt. Außerdem werden im Bereich der Mikrozirkulation Zellgifte und andere Abfallstoffe aufgenommen und abtransportiert. Funktioniert die Mikrozirkulation nicht mehr richtig, werden unsere Zellen nicht mehr ausreichend mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt und Giftstoffe können nicht mehr suffizient abtransportiert werden. Das Bindegewebe (Pischinger Raum) beginnt zu „verschlacken“ und bietet den optimalen Nährboden für chronische Krankheiten. Die BEMER Therapie kann es ermöglichen, die kleinsten Gefäße wieder zu erweitern, die Durchblutung zu fördern und damit den An- und Abtransport von Nähr- und Giftstoffen zu verbessern.

Bei welchen Krankheiten hilft die BEMER Therapie?

Da bei nahezu allen chronischen Krankheiten und teilweise bei auch akuten Erkrankungen (z.B. akute Rückenschmerzen oder Muskelverspannungen) eine Störung der Durchblutung vorliegt, kann die BEMER Therapie hier hilfreich sein. Um nur einige zu nennen, die wichtigsten Indikationen im Überblick:

  • Akute und chronische Schmerzen
  • Chronisch degenerative Erkrankungen des muskuloskeletalen Systems
  • Chronische Müdigkeit oder Erschöpfungszustände
  • Stoffwechselerkrankungen (z.B. Diabetes melltius)
  • Wundheilungsstörungen
  • Durchblutungsstörungen oder einfach nur „kalte Hände und Füße“
  • Periphere arterielle Verschlusskrankheit
  • Polyneuropathie

Die o.g. Krankheiten sollen nur einige der wichtigsten Therapieindikationen darstellen. Da eine gestörte Durchblutung bei nahezu allen Erkrankungen mitbeteiligt ist, kann die BEMER Therapie prinzipiell immer zum Einsatz kommen. Daher ist sie eine Standardtherapie i.R. einer AkupunktConcept Behandlung.

Was bewirkt die BEMER Therapie?

Die BEMER Therapie findet auf einer speziell hierfür konzipierten Behandlungsmatte statt. Über diese Matte wird ein pulsierendes Magnetfeld abgegeben, welches genau so gewählt wurde, dass dadurch die kleinsten Blutgefäße angesprochen werden. Die Blutgefäße reagieren darauf mit einer Gefäßerweiterung, wodurch die Durchblutung und damit der Sauerstofftransport zu den Zellen verbessert und das Bindegewebe leichter entgiftet werden kann.

Wie lange dauert die BEMER Therapie?

Eine BEMER Therapiesitzung dauert in der Regel 10 Minuten. Optimalerweise wird die BEMER Therapie mit anderen regulationsmedizinischen Therapien, wie beispielsweise der Akupunktur (s. AkupunktConcept nach Dr. Amann) oder Neuraltherapie kombiniert. Aber auch i.R. einer Infusionstherapie kann die BEMER Therapie helfen, dass die infundierten Vitamine und Mineralstoffe besser zu den Zellen gelangen können. Denn eine verbesserte Durchblutung ermöglicht einen optimaleren Nährstofftransport zu den Zellen.

Kann ich BEMER mit anderen Therapien kombinieren?

Es ist sogar sinnvoll, die BEMER Therapie mit anderen regulationsmedizinischen Therapien zu kombinieren. Durch die durchblutungssteigernde Wirkung der BEMER Therapie können andere Therapiemethoden in ihrer Wirkung verstärkt werden. So können Akupunktur, Neuraltherapie, orthomolekulare Infusionen, Ozontherapie, Physiokey und manuelle Therapien bessere Therapieeffekte erzielen, wenn man diese Therapien auf einer BEMER Therapiematte durchführt.

Werden die Kosten von meiner Kasse übernommen?

Die Abrechnung der BEMER Magnetfeld-Therapie erfolgt nach der geltenden Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ, analoge Berechnung). Sie erhalten eine ärztliche Leistungsabrechnung per Post. Barzahlungen sind leider nicht möglich.

Die private Krankenversicherung übernimmt die Kosten der Therapie meist nicht. Ausnahme: Spezielle Naturheilkundetarife, in welchen die Magnetfeldtherapie expliziert als Leistungsinhalt aufgelistet ist. Sollten Sie sich bzgl. der Kostenübernahme unsicher sein, klären Sie dies im Vorfeld mit Ihrer Krankenversicherung ab oder lesen Sie in Ihren Vertragsbedingungen.

Die gesetzliche Krankenversicherung erstattet die Kosten der BEMER Magnetfeld-Therapie nicht. ABER: Manche gesetzlichen Krankenkassen bieten Ihren Mitgliedern einen jährlichen Geldbetrag („Gesundheitskonto„) für naturheilkundliche, homöopathische, ganzheitliche oder ernährungsmedizinische Beratungen, Untersuchungen oder Behandlungen. Bitte sprechen Sie mit Ihrer Krankenkasse, ob die BEMER Magnetfeld-Therapie auf diesem Wege ganz oder zumindest anteilig erstattet wird.

Als Selbstzahler ohne Privatversicherung / Zusatzprivatversicherung berechnen wir Ihnen einen günstigeren Satz. Preise können Sie telefonisch erfragen oder im persönlichen Kontakt.

Wie vereinbare ich einen Termin für eine BEMER Therapie?

Wir freuen uns, dass Sie sich Zeit für Ihre Gesundheit nehmen möchten! Für einen Termin zur BEMER Therapie rufen Sie uns einfach unter unserer Praxisnummer Tel. 0751/36141600 an. Wir freuen uns auf Ihren Anruf und beraten Sie gerne, falls Sie weitere Fragen haben.

Rechtlicher Hinweis

Diese alternativmedizinische Behandlungsmethode erzielt in zahlreichen individuellen Anwendungen gute Ergebnisse. Wir weisen jedoch darauf hin, dass ihre Wirkung in der klassischen Schulmedizin bisher nicht wissenschaftlich anerkannt ist. Ein Heilerfolg kann daher nicht garantiert werden, weiterhin können keine Aussagen über die Wahrscheinlichkeit einer Wirksamkeit der Therapie getroffen werden. Werden Aussagen zur Wirkungsweise und Einsatzgebieten (Indikationen) der Therapie getroffen, so beruhen diese entweder auf wissenschaftlichen Studien (die von der Mainstream Wissenschaft leider oft als „unwissenschaftlich“ diskreditiert werden), logischen physiologischen bzw. biochemischen Herleitungen oder einfach auf jahrelangen Erfahrungen einer Vielzahl von ärztlichen Kollegen. Eines ist jedoch gewiss: Wir praktizieren eine Menschennahe Medizin, wie wir sie uns für unsere Familie und unsere nächsten Angehörigen wünschen würden!

Praxisanschrift

Privatärztliche Hausarztpraxis
Dr. med. Dominic Amann
Goetheplatz 10
88214 Ravensburg

Öffnungszeiten

Montag
8 – 12 Uhr und 15 – 18 Uhr
Dienstag
8 – 12 Uhr und 13 – 16 Uhr
Mittwoch
8 – 12 Uhr
Donnerstag
8 – 12 Uhr und 13 – 18 Uhr
Freitag
8 – 12 Uhr

Kontakt

Telefon: 0751/36141600
Fax: 0751/36141601
Rezepte: 0751/36141602
Mail: kontakt(at)dr-amann-rv.de